Positionsbestimmung mit einem Handy ohne GPS

Download PDF

"Mein Standort" ("My Location") heisst eine neue Funktion von Google Maps für Handys, dank der man auch ohne GPS seinen ungefähren Standort herausfinden kann. Drückt man die Taste 0, so wird der Standort als blauer Punkt auf der Karte angezeigt. Die Positionsbestimmung erfolgt aufgrund der Mobile-Antenne, mit der das Handy aktuell kommuniziert – das ist nicht so präzise wie GPS, aber doch rund 1 km genau.

Die Applikation Google Maps für Handys gibt es für Java, BlackBerry, Windows Mobile und Nokia/Symbian-Geräte. In der Schweiz scheint die neue Standortbestimmung allerdings noch nicht zu funktionieren – jedenfalls erhielt ich bei meinen Tests lediglich die Meldung "Ihr derzeitiger Standort kann vorübergehend nicht ermittelt werden."

Google Maps neu mit Relief-Darstellung

Download PDF

image

Über den neuen Button „Oberfläche“ (engl. „Terrain“) kann in Google Maps seit kurzem eine Reliefdarstellung eingeblendet werden. Sie ergänzt die bisherigen Darstellungsoptionen „Karte“ und „Satellit“ und hilft dabei, auch die Topografie abzubilden. Allerdings fällt auf, dass die Reliefdarstellung deutlich weniger stark vergrössert werden kann als die beiden anderen Ansichten. Als kleine Zugabe zeigt sie dafür in einigen Städten die grösseren Gebäude im Stadtzentrum.

image

Die bisherige Option „Hybrid“ (Satellitenbild mit Karten-Overlay) ist übrigens weiterhin verfügbar, sie versteckt sich aber neuerdings hinter einer Checkbox.

Google Maps Schweiz: Privatverkehr bevorzugt

Download PDF

Google Maps Schweiz (1)

Google Maps Schweiz (2)

Der Routenplaner von Google Maps Schweiz (auch bekannt als Google Transit) hat eine klare Präferenz für den Privatverkehr: Während die Route von Zürich nach Illnau im Zürcher Oberland mit einer erstaunlichen Präzision eingezeichnet wird, beschränkt sich die Darstellung beim öffentlichen Verkehr (SBB und VBZ) darauf, die Haltestellen mit einer Geraden zu verbinden.

Natürlich: Als Passagier des öffentlichen Verkehrs braucht man sich nicht um den genauen Streckenverlauf zu kümmern, sondern nur an der richtigen Haltestelle auszusteigen. Andererseits leuchtet mir nicht ein, warum der Zug nicht entlang der Geleise (die ja bereits im Kartenmaterial vorhanden sind) fahren kann.