SwissTrains: Wie die SBB fährt (oder fahren müsste)

Download PDF

Screenshot SwissTrains

Für Eisenbahn-Enthusiasten ist SwissTrains ein Muss: Das Google Maps Mashup zeigt die aktuellen Positionen aller Züge im SBB-Netz, und man kann sogar einen ausgewählten Zug nachverfolgen. Das erinnert stark an Air Traffic, wo der Luftverkehr über Zürich-Kloten visualisiert wird. Während Air Traffic allerdings echte (wenn auch verzögerte) Positionen abbildet, basiert die Visualisierung von SwissTrains derzeit nur auf dem Fahrplan. Die Applikation zeigt also nicht, wo ein Zug tatsächlich ist, sondern wo er gemäss Fahrplan sein müsste. Bei der sprichwörtlichen Pünktlichkeit der SBB stimmen so die allermeisten Positionsangaben zwar recht gut, darauf verlassen sollte man sich aber nicht. Insofern ist SwissTrains kein eigentlicher Traffic Monitor, sondern eine – sehr schön gemachte – Fahrplanvisualisierung.

3D-Gebäude für Google Earth erstellen – so einfach wie noch nie

Download PDF

Langsam wird mir klar, wie Google es geschafft hat, ganze Städte (beispielsweise Zürich) für Google Earth in 3D zu modellieren. Das neue Gebäudeerstellungs-Tool erlaubt es, basierend auf mehreren Luftaufnahmen und einem einfachen Drahtgittermodell in kürzester Zeit Modelle für Googles 3D-Galerie zu erstellen – direkt im Web-Browser. Das Konzept macht sich den Umstand zu nutze, dass mehrere Luftaufnahmen aus unterschiedlichen Winkeln genügend Anhaltspunkte geben, damit man nicht nur den Grundriss, sondern auch die Aussenhülle und die Höhe eines Gebäudes erkennen kann. Die so erstellten Gebäude sind alles andere als detailliert – und genau das ist es, was Google auch will, denn wenn man ganze Städte in 3D in Google Earth Browser durchfliegen will, dann müssen die einzelnen Modelle sehr ökonomisch gebaut sein, also mit möglichst wenig Kanten. Wer seinem Modell trotzdem noch Details hinzufügen will, kann es anschliessend mit SketchUp weiterbearbeiten. Eine wirklich gelungene Sache!

Drahtgittermodell eines Bürogebäudes am Klusplatz in Zürich

Mit Google Streetview auf dem Kulturtrip

Download PDF

Wegen Streetview steht Google derzeit in der Schweiz in der Kritik: Der Eidgenössische Datenschützer klagt beim Bundesverwaltungsgericht wegen Verletzung der Privatsphäre. Dass Streetview nicht nur ein Dienst für Voyeure darstellt, sondern ein wertvolles Instrument der Kulturvermittlung sein kann, will Google durch eine Partnerschaft mit der UNESCO unter Beweis stellen: Monumente des UNESCO Weltkulturerbes werden in Streetview zugänglich gemacht, etwa Stonehenge, die Altstadt von Prag oder das Schloss Versailles.

Live Search Maps werden zu Bing Maps

Download PDF

Bing Maps im Vogelschau-Modus: Blick auf die Universität Zürich

Microsoft hat die glücklose Suchmaschine Live Search in Bing umbenannt, und entsprechend tragen nun auch die ehemaligen Live Search Maps einen neuen Namen. Die Bing Maps bieten Altbekanntes, darunter die immer noch unübertroffene Vogelschau-Ansicht (Screenshot oben), welche Luftaufnahmen aus geringer Höhe mit erstaunlicher Detailtreue zeigt. Leider ist die Vogelschau-Ansicht ausserhalb der USA nach wie vor auf einige Ballungszentren beschränkt. Noch exklusiver ist Streetside (Screenshot unten), Microsofts Variante von Google Streetview, die man derzeit erst als Beta-Version in einigen US-amerikanischen Städten testen kann.

Katz's Delicatessen - Where Harry met Sally