Routenplaner für Radfahrer in ganz Deutschland

Download PDF

 

Naviki (Beispiel: Berlin)

Beispiel für Naviki: fahrradfreundliche Route von der Winsstrasse zum Gleisdreieck in Berlin

Routenplaner sind meist auf Autofahrer ausgerichtet. Wer per Fahrrad unterwegs ist, kommt mit Google Maps & Co. zwar ebenfalls ans Ziel – aber selten auf der optimalen Route, weil das System keine Wege kennt, die ausschliesslich für Radfahrer befahrbar sind. Wer auf Google vertraut, folgt in der Regel den Hauptverkehrsachsen, die für Autofahrer zwar schnell, für Velofahrer dagegen gefährlich und wenig attraktiv sind.

Ganz anders Naviki, ein Projekt der Fachhochschule Münster: Dieser Routenplaner konzentriert sich ganz auf die Bedürfnisse der Radfahrer und empfiehlt wahlweise eine “fahrradfreundliche” oder eine “kürzere” Route. Das Wissen über velofreundliche Strecken bezieht Naviki einerseits von OpenStreetMap, andererseits von öffentlichen Stellen und Tourismusdienstleistern. Zusätzlich wertet das System Routen aus, welche die einzelnen Benutzer in ihrem Naviki-Konto ablegen. Die kostenlose Naviki-App für iPhone und Android zeichnet gefahrene Routen automatisch auf und dient zugleich als Navigationsgerät für unterwegs.

Naviki ist eine in jeder Hinsicht vorbildliche Lösung – leider ist sie (zumindest im Moment noch) auf Deutschland beschränkt.

One thought on “Routenplaner für Radfahrer in ganz Deutschland

  1. Und ich Idiotin geb mich noch immer mit Google-Maps ab. Die Routenvorschläge dort führen mich immer über die Stadtautobahn – unmöglich als Radlerin. Also biege ich mir die blaue immer selbst zurecht. Schön dass ich diesen Link gefunden habe. Dankeschön und liebe Grüsse von Tina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.